2021-07-08 Verabschiedung Landrat Jürgen Dannenberg und Überreichung des Ehrenbechers der Stadt Jessen (Elster) durch den Bürgermeister Michael Jahn

von Anja Richter-Nowak

Am 8. Juli verabschiedete sich der Noch-Landrat Jürgen Dannenberg im Jessener Schützenhaus von langjährigen Wegbegleitern seiner 14-jährigen Amtszeit.

Im Kreise vieler Mitarbeiter, Geschäftspartner und Bürgermeister ließ man im Gespräch manches Ereignis Revue passieren. Ein lockerer und entspannter Abend.

Bürgermeister Michael Jahn dankte in einer kurzen Laudatio dem scheidenden Landrat für die Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren, sei es im Kreistag oder als gemeinsame Verantwortliche für das Wohl der Bürger.

Besonders prägnant waren die Unterbringung der Asylsuchenden mit Beginn der "Flüchtlingskrise" 2015 und die Bewältigung der "Corona-Krise" mit Abriegelung von Jessen und Schweinitz. Die Organisation des wohnortnahen Impfens war eine wichtige Gemeinschaftsaktion von Landkreis und Kommune.

Erfolgreich gelang die Haushaltskonsolidierung, die letztendlich in eine Senkung der Kreisumlage mündete.

Als Dank und Anerkennung für seine jahrelangen Verdienste für die Bürgerschaft überreichte Bürgermeister Jahn den Ehrenbecher der Stadt Jessen (Elster) an Jürgen Dannenberg.

Damit verbunden sind die besten Wünsche für einen gesunden und aktiven "Unruhestand".

Foto: Pressestelle Landkreis Wittenberg

Text: Michael Jahn/A. Richter-Nowak

Zurück