Zensus 2022

Der Zensus 2022 – das größte Projekt der amtlichen Statistik zur Erhebung von Bevölkerungs-, Gebäude- und Wohnungsdaten ist gestartet.

Durch den Zensus werden Basisdaten zur Bevölkerung, ihrer Erwerbstätigkeit und deren Wohnsituation bereitgestellt.

Diese Daten werden für politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Planungsprozesse bei Bund, Land und Gemeinden benötigt.

Auf der Grundlage des Zensusausführungsgesetzes Sachsen-Anhalt 2022 vom 12.Mail 2021 hat die Stadt Jessen(Elster) eine örtliche Erhebungsstelle eingerichtet.

Die Zuständigkeit dieser Erhebungsstelle umfasst den Erhebungsbereich der Stadt Jessen(Elster), der Stadt Annaburg und der Stadt Zahna-Elster.

Da der Zensus überwiegend auf ein registergestütztes Verfahren setzt, sind hier Kontrollen notwendig, welche anhand von ergänzenden Haushaltsstichproben durchgeführt werden.

Diese gewonnenen Daten unterliegen den strengsten Erfordernissen des Datenschutzes.

Alle Mitarbeiter der Erhebungsstelle sowie die ehrenamtlichen Erhebungsbeauftragen sind zur Wahrung des Statistikgeheimnisses verpflichtet. Ebenso gilt die Geheimhaltungspflicht für Informationen, welche im Rahmen des Zensus abgefragt werden.

Diese Verpflichtung ist auch nach der Beendigung des Zensus bindend.

So ist es verboten, persönliche Daten, die im Rahmen der Befragung erhoben werden, an Dritte, egal ob staatliche oder nichtstaatliche Stellen, weiterzugeben.

Für die Haushaltebefragungen werden ehrenamtliche Erhebungsbeauftragte (Interviewer) benötigt.

Möchten Sie beim Zensus 2022 mitwirken, dann wenden Sie sich bitte an die Erhebungsstelle der Stadt Jessen(Elster).

 

Kontakt:

Erhebungsstelle Stadt Jessen(Elster)

Schloßstraße. 11

06917 Jessen (Elster)

Telefon: 03537 276 670

             03537 276 671

Mail: Mail an Erhebungsstelle

Dokumente