Landtagswahl und Landratswahl am 6. Juni 2021

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger!

Am 6. Juni 2021 finden die Landtagswahlen sowie die Wahl des Landrates für den Landkreis Wittenberg statt.

Wir stecken mitten in den Vorbereitungen. Die Organisation einer Wahl, welche unter Pandemie-Bedingungen stattfinden soll, ist in diesem Jahr eine ganz besondere Herausforderung. Deshalb möchten wir Sie, außerhalb jeglicher formellen Wahlbekanntmachungen, über verschiedene Neuerungen bei den diesjährigen Wahlen informieren.

 

Wahlbenachrichtigungen

In diesem Jahr werden die Wahlbenachrichtigungen nicht im Kartenformat versandt. Sie erhalten die Wahlbenachrichtigungen erstmals als Anschreiben per Brief.

Für jede Wahl, für die Sie wahlberechtigt sind, erhalten Sie ein separates Anschreiben.

Die Wahlbenachrichtigungen erhalten Sie spätestens 3 Wochen vor der Wahl.

 

Briefwahl

Es ist davon auszugehen, dass in diesem Jahr verstärkt von der Briefwahl Gebrauch gemacht wird. Sie haben mehrere Möglichkeiten, einen Wahlschein und die Briefwahlunterlagen zu beantragen:

  1. NEU: Die Online-Beantragung

In diesem Jahr können Sie erstmals den Wahlschein über das Online-Wahlscheinverfahren (OLIWA) beantragen.

Um Ihnen die Beantragung des Wahlscheins und der Briefwahlunterlagen zu vereinfachen, finden Sie auf Ihrem Wahlbenachrichtigungsbrief einen QR-Code. Wenn Sie diesem QR-Code oder dem Link https://www.wahlschein.de/15091145 folgen, werden Sie auf eine Internetseite geleitet. Über diese Seite können Sie den Wahlschein und die Briefwahlunterlagen ganz bequem online beantragen.

Ihr Antrag landet dann in unserem elektronischen Postkasten und wird von uns umgehend bearbeitet. Ohne weiteres Zutun bekommen Sie Ihre Wahlunterlagen von uns zugeschickt.

  1. Die schriftliche Beantragung

Den Wahlscheinantrag finden Sie auf der Rückseite Ihrer Wahlbenachrichtigung. Diesen Antrag schicken Sie uns ausgefüllt und unterschrieben per Post, Fax oder E-Mail zu oder stecken ihn in den Postkasten am Hintereingang der Stadtverwaltung (Schloßstraße 11 in Jessen (Elster)) ein. Sobald Ihr Wahlscheinantrag bei uns eingegangen ist, bekommen Sie die Briefwahlunterlagen von uns zugeschickt.

  1. Die mündliche (persönliche) Beantragung

Sollten Sie Ihren Wahlschein und die Briefwahlunterlagen persönlich bei beim Einwohnermeldeamt abholen, haben Sie die Möglichkeit, Ihre Stimme gleich vor Ort abzugeben. Im Foyer ist eine Wahlkabine aufgestellt, sodass Sie Ihren Stimmzettel unbeobachtet kennzeichnen und in den Stimmzettelumschlag legen können.

  1. Die Beantragung durch eine andere Personen

Sie bitten eine andere Person, die Briefwahlunterlagen für Sie abzuholen. Der Wahlschein und die Briefwahlunterlagen werden nur dann an diese Person ausgehändigt, wenn sie durch eine schriftliche Vollmacht von Ihnen nachweisen kann, dass sie dazu berechtigt ist. Damit Sie prüfen können, ob alles seine Richtigkeit hat, werden Sie anschließend per Brief über die Abholung Ihrer Briefwahlunterlagen informiert.

Die telefonische Beantragung eines Wahlscheins und der Briefwahlunterlagen ist nicht möglich.

 

Hinweis

Eine Terminvereinbarung für die Beantragung und Abholung der Wahlunterlagen im Einwohnermeldeamt ist nicht notwendig. Wenn Sie oder ein von Ihnen beauftragter Vertreter persönlich die Briefwahlunterlagen beantragen, bitten wir Sie jedoch, etwas Geduld mitzubringen. Wegen der verstärkten Nachfrage kann es zu längeren Wartezeiten kommen. Außerdem kann es vorkommen, dass Sie wegen der einzuhaltenden Zugangsbeschränkungen und Abstandsregelungen vor dem Gebäude warten müssen.

 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und hoffen auf einen reibungslosen Wahlablauf.