Schadewalde

Daten und Fakten

Gemarkung 1667, Gesamtfläche ca. 460 ha

Bevölkerung

61 (Stichtag 01.06.2015)
59 (Stichtag 01.06.2016)
60 (Stichtag 01.06.2017)
58 (Stichtag 01.06.2018)
68 (Stichtag 01.06.2019)
67 (Stichtag 01.06.2020)
68 (Stichtag 01.06.2021)

Geschichte/Chronik

1385 - Erste Urkundliche Erwähnung

1436  - Schadewalde wird nach Wittenberg verkauft

1528  - Schadewalde geht kirchlich nach Seyda

1671  - 3 Gehöfte

1848  - große Hungersnot

1866  - Cholera

1897  - 34 Pferde, 124 Kühe, 184 Schafe, 86, Schweine, 215 Hühner

1900  - Gründung der freiwilligen Feuerwehr

1924  - 96 Einwohner

1940  - 88 Einwohner

1944 – Gaststätte Kuhne brennt ab

1963 – Großbrand Hühnerstall

1976 – Es wird in der Gemarkung nach ÖL gebohrt

1988 – Gaststätte Scholz (Kuhne) schließt

1989 – Einweihung der Bauernstube

2004 – 80 Störche besuchen Schadewalde

2009 – Neue Brücke bei Griesig wird freigegeben

Ortsteilbeirat-Vereine-Ehrenbürger-Partnerschaften

Ortsteilbeirat

Maik Leupold (Vorsitzender)

Mirco Matthies

Eric Zusel