Übergabe Fördermittelbescheid für eine neue Förderschule

von Lutz Pallas

Übergabe Fördermittelbescheid  für eine neue Förderschule im Jessener Gewerbepark durch Finanzminister Andrè Schröder (CDU) an den Landrat Jürgen Dannenberg (Die Linke).
Der Landkreis ist Träger der Einrichtung, die Mittel kommen aus dem Förderprogramm STARK III – hier sind es 2,55 Mio Euro, das sind 75 % der Baukosten, den Rest trägt der Landkreis.

Dieser Neubau stellt einen Ersatzbau für die derzeitige  „Heideschule“ in Holzdorf dar. Der erste Spatenstich soll 2019 erfolgen, eine Fertigstellung ist für 2020 geplant.
Die Schule wird auf der Fläche zwischen der Augustinuswerkstatt und der Tagespflege des DRK entstehen.

Laut Mitteldeutscher Zeitung wird ein Standort in Jessen (Elster) bessere Möglichkeiten der sozialen Integration bieten und den Schülern lange Anfahrtswege ersparen.

Text: Gisa Letz
Fotos: Michael Jahn

Zurück