Pressemitteilung: futurego Sachsen-Anhalt Abschlussveranstaltung am 25.6.2020

von Lutz Pallas

PRESSEINFORMATION
Schülerwettbewerb futurego Sachsen-Anhalt

Mitteilung Nr.: 2020 - 3
Datum: 25.06.2020

Schülerteam „MatheExperience“ aus Halle (Saale) überzeugt Expertenjury mit seiner Geschäftsidee

Das Jahr 2020 war nicht nur durch die aktuelle COVID-19 Situation ein prägendes Jahr für den
Schülerwettbewerb, sondern gleichzeitig auch das 15. Jubiläumsjahr des futurego Projektes.
futurego Sachsen-Anhalt ist ein landesweiter Schülerwettbewerb, beim dem Schüler*innen ab der
8.Klasse bis zum 21. Lebensjahr eine eigene Geschäftsidee entwickeln und im Laufe eines Schuljahres
zu einem Geschäftskonzept ausbauen.

Auch dieses Jahr engagierten sich zahlreiche Schüler*innen aus ganz Sachsen-Anhalt und
entwickelten innovative Ideen. Nach einer Promotiontour, die im August und September 2019
stattfand, meldeten sich insgesamt 721 Schüler für den diesjährigen Wettbewerb an. In den
darauffolgenden landesweiten Workshops (Anzahl 46) wurden den Schüler*innen theoretische
Grundlagen vermittelt und diese in Themen wie „Geschäftsgründung“ oder die „Business Model
Canvas“ eingeführt. Die Referent*innen der Workshops bzw. Coachings kamen aus den Bereichen
Wirtschaft bzw. Wissenschaft. 202 Ideen wurden daraufhin entwickelt und schließlich 154
Geschäftskonzepte erfolgreich umgesetzt.

Das große Engagement der Schüler*innen fand seinen Höhepunkt auf der Abschlussveranstaltung,
die am 25.06.2020 aufgrund der aktuellen COVID-19 Herausforderungen in diesem Jahr digital
durchgeführt wurde. Dank großer Unterstützung der GISA GmbH, einem der Region sehr
verbundenem IT-Komplettdienstleister und langjährigem Partner des Wettbewerbs, konnten über
570 Gäste die Siegerprämierung im Livestream auf YouTube verfolgen. Die Veranstaltung kann unter
folgendem Link auf unserem YouTube Kanal von futurego Sachsen-Anhalt noch abgerufen werden:
https://www.youtube.com/watch?v=SDSodiOKiZk.

Auf der Abschlussveranstaltung wurden die besten 10 Ideen ausgezeichnet und die Sonderpreise
„Beste Schule“, „Beste Lehrkraft“ sowie der Publikumspreis vergeben. Über 6000 Interessierte
beteiligten sich an der Abstimmung über den Publikumspreis auf Instagram, für den aus den 20
besten Geschäftsideen ein Favorit gewählt werden konnte.

Prof. Dr. Armin Willingmann, Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes
Sachsen-Anhalt, eröffnete die Prämierungsveranstaltung der besten Schülerteams. „Der
Schülerwettbewerb futurego Sachsen-Anhalt zeigt eindrucksvoll, welch kreatives und gerade auch unternehmerisches Potenzial in unseren Schülerinnen und Schülern steckt. Für die Wirtschaft in
unserem Land ist das eine sehr gute Nachricht, denn die nächste Generation bringt viel
Innovationskraft mit, die nötig ist, um auch in Zukunft im Wettbewerb zu bestehen. Ich kann unsere
Unternehmen nur dazu ermutigen, rechtzeitig auf die Nachwuchskräfte unseres Landes zuzugehen
und ihnen eine attraktive Perspektive zu bieten.“

Den fünf besten Teams wurde eine besondere Ehre zuteil. Die Jugendlichen bekamen im Vorfeld die
Möglichkeit, ihre Geschäftsidee in einem sogenannten Elevator Pitch Video zu präsentieren. Dabei
ging es darum, die Geschäftsideen in max. 3 Minuten zusammenzufassen und die Vorteile des
entwickelten Produktes herauszustellen. Anhand der Videos entschied eine Jury, die sich aus
Vertreter*innen der Sponsoren zusammensetzte, über die Gewinner der Plätze 1 bis 5. Als Sponsoren
waren hier unter anderem die TOTAL Raffinerie Mitteldeutschland GmbH, die Mercateo Deutschland
AG, die HypoVereinsbank – Member of UniCredit, der Bauverein Halle & Leuna e.G. und die MITGAS
Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH vertreten. Das Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und
Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt gehörte ebenfalls zum Expertenteam der Jury.

Das futurego Sachsen-Anhalt Projekt fördert seit 15 Jahren unternehmerisches Denken und Handeln
von Schüler*innen aus ganz Sachsen-Anhalt. Es wird durch das Ministerium für Wirtschaft,
Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt sowie aus Mitteln des Europäischen
Sozialfonds (ESF) gefördert. Die Univations GmbH mit Sitz in Halle (Saale) koordiniert das futurego
Sachsen-Anhalt Projekt.

Weitere Informationen finden Sie auf www.futurego.de

Anlage 1: Die Gewinner im Überblick

6. Platz: Innoventure KG
Svenja, Henry, Saskia (20 und 17 Jahre) / Jessen / Gymnasium Jessen
MODIPACK 19 – Modifizierbarer Rucksack für mehr Ordnung in Schule und Alltag

Zurück