Kids fürs Dorf Kinder- und Jugendbeteiligung im ländlichen Raum

von Lutz Pallas

„Kinder sind unsere Zukunft“, heißt es oft. Doch wenn es um kommunale Entscheidungen geht, bleiben sie meist außen vor. Um ihr Interesse zu wecken für politische Prozesse, für Demokratie und kommunales  Zusammenleben ist mehr nötig, als sie an der Gestaltung einer Skaterbahn zu beteiligen. Diskutiert werden Ziele, Methoden und Rahmenbedingungen für eine gelingende Kinder- und Jugendbeteiligung im ländlichen Raum.

Leitung: Siegrun Höhne und Tobias Thiel mit Anne-Marie Hiller (LEADER-Regionalmanagement Dübener Heide)

Lutherstadt Wittenberg, Evangelische Akademie
11. Oktober 2019 | Fr. | 14.00–18.00 Uhr

 

Zurück