Besuch einer Sendener Reisegruppe im Schloss

von Lutz Pallas

Am 05. September wurde eine Reisegruppe aus unserer Partnerstadt Senden im Verwaltungssitz herzlich vom Bürgermeister Michael Jahn begrüßt. Das Schloss war neben der Besichtigung der St. Nikolaikirche Jessen, Wörlitz und Wittenberg eine Station der „Erkundungstour“ .

Im Foyer wurden die Gäste mittels einer Dia-Show kurzweilig von Michael Jahn über die Verwaltung, das Leben und die Arbeiten im großen Stadtgebiet mit 44 Ortsteilen informiert.

Bürgermeister a. D., Dietmar Brettschneider ergänzte mit seinem Erfahrungsbericht zum Umbau des Schlosses in einen Verwaltungssitz.

Bei einem Rundgang durchs Schloss – Bürgermeisterbereich mit Ratssaal, Turmzimmer und Ausstellung - trugen sich die „Reiseleiter“:  Ratsherr a. D., Karl Taeger aus Senden und Bürgermeister a. D., Dietmar Brettschneider in das Gästebuch unserer Stadt ein.

Dieses Buch wurde uns 2002 – anlässlich unserer 10-jährigen Partnerschaft – von den Sendenern überreicht und kann schon viel berichten.

Foto: Pallas
Text: Letz/Richter-Nowak

Zurück