Juli 2017

Einweihung der KiTa "Birkengrund" in Schweinitz am 31. Juli 2017

Feierlicher Umzug der Schweinitzer Kinder zur Einweihung ihrer neuen Kindertagesstätte „Birkengrund“ – die nun gleich neben der Grundschule steht.

Mit den Erziehern, dem Bürgermeister, Stadträten, Ortsteilbeiräten, Vertretern der beteiligten Planungs- und Bau- und Ausstattungsfirmen und Eltern wurde feierlich ein blaues Band durchschnitten! Nun konnte das Gebäude zur Ersterkundung innen und außen bestaunt werden.

Mit einem kleinen Rahmenprogramm der Kinder und ihrer Erzieher gab es einen zusätzlichen Farbtupfer des Tages. Die KiTa-Leiterin  Annelore Vogt informierte über die Logistik des Umzuges, schwärmte von der neuen Einrichtung und berichtete über die Fertigstellung der Außenanlagen im kommenden Frühjahr.

Michael Jahn bedankte sich bei allen Beteiligten. Das Haus ist mit 100-prozentiger Förderung aus der Hochwasserschadensbeseitigung gebaut worden und werde hoffentlich 100 Jahre halten. In einer kurzen Ansprache ging Jahn auf die 100 ein wenig näher ein. Denn 100 Sprachen habe ein Kind, so viele Hände und Gedanken, so viele Träume. Für das neue Objekt wurden mehr als 100 Taler verbaut, mehr als 100 Arbeitsstunden geleistet und mehr als 100 Verwaltungsdokumente beschreiben.

Die Mühe habe sich gelohnt.

 

Text: Gisa Letz/Anja Richter-Nowak
Fotos: Franziska Hanowski/Michael Jahn

2017 von Lutz Pallas (Kommentare: 0)

Besuch der Landesministerin für Arbeit, Soziales und Integration Petra Grimm-Benne (SPD) in Jessen (Elster)

Am 27.07.2017 besuchte Frau Petra Grimme-Benne die unterschiedlichen Einrichtungen der AWO (Arbeiterwohlfahrt) in Jessen. Sie wurde von der Geschäftsführerin der AWO Wittenberg, Frau Corinna Reinecke und dem AWO-Kreistagsvorstandsvorsitzenden Dr. Erhard Hellwig-Kühn begrüßt. Weiterhin nahmen an diesem Besuch der Bürgermeister Michael Jahn und Mitarbeitern der AWO-Nebenstelle in Jessen teil. Gespräche über Erfahrungen und Entwicklungen im Bereich Hilfen zur Erziehung und Schwangerschaftsberatung in der Nebenstelle Jessen wurden geführt. Auf dem Weg nach Holzdorf wurde ein Abstecher zum Seniorentreff Jessen gemacht.

Zum Thema Integration von Migrantenkindern wurden die Gespräche nach Holzdorf verlegt, in die Integrative AWO-Kindertagesstätte „Am Wald“. 

Der Rückweg wurde vom Bürgermeister Michael Jahn genutzt, um der Sozialministerin auch die Problematik der Sporthalle in Schweinitz kurz zu erläutern.

Wieder einmal eine Botschaft nach Magdeburg!

Text: Anja Richter-Nowak
Fotos: Michael Jahn

2017 von Lutz Pallas (Kommentare: 0)

Sensation auf dem Schlossturm in Jessen

Sensation auf dem Schlossturm in Jessen: Ein Untermieter hat sich eingeschlichen!

Eine Nilgans brütet dort zurzeit auf 7 Eiern -und das im gleichen Brutkasten der Schleiereulen, die bereits Nachwuchs haben. Wir sind auf das Ergebnis gespannt! Stellt sich die Frage: Wie finden die 7 Küken, wenn sie geschlüpft sind, den Weg nach unten? Werden sie es ohne Schaden überstehen?

Foto: Falk Lösche
Text: Gisa Letz

2017 von Lutz Pallas (Kommentare: 0)