Steinsdorf

Daten und Fakten

Gemarkung 1668, Gesamtfläche ca. 1149 ha

Bevölkerung

86 (Stichtag 01.06.2015)
85 (Stichtag 01.06.2016)

Geschichte/Chronik

Steinsdorf ist seit dem 01.01.1993 Ortsteil von Jessen (Elster).

Als Runddorf (auch Rundling) entstanden, streckte sich Steinsdorf in der weiteren Entwicklung in Straßenrichtung aus. Die Siedlung „Steindorph“ wird erstmals im Jahre 1378 in Urkunden erwähnt.

Der Name Steinsdorf wird als Dorf des „Stein“ gedeutet.

Die sogenannten „Buschdörfer“, zu denen im Amt Schweinitz nach der Aufstellung des Landessteuerregisters von 1554 auch Steinsdorf zählte, waren von den kriegerischen Auseinandersetzungen während des Dreißigjährigen Krieges verschont geblieben.

Die weitere Entwicklung von Steinsdorf ist so wie in den Orten des Amtes bzw. des Kreises Schweinitz.

Steinsdorf ist eine rein landwirtschaftlich strukturierte Gemeinde. Erste Veränderungen in der Bodenverteilung und Bodenbewirtschaftung traten um das Jahr 1850 nach der Separation ein.

Weitere markante Punkte sind die Bodenreform 1945/1946 und die Kollektivierung der Landwirtschaft, die hier von 1954 bis 1960 durchgeführt wurde. Zum 01.05.1974 wird Steinsdorf, bisher selbstständig mit dem auch selbstständigen Ort Dixförda, zur Gemeinde Steinsdorf-Dixförda zusammengeschlossen. Zum 01.01.1992 erfolgte der Zusammenschluss mit der Stadt Schweinitz.

Im Rahmen der Dorferneuerungsmaßnahmen wurden in den Jahren 1994 bis 1997 die Straßenbeleuchtung neu errichtet, die Gehwege saniert und die Angerstraße asphaltiert. Außerdem wurde der gesamte Dorfanger neu gestaltet. Im Sommer 1998 wurde im Rahmen einer Arbeitsbeschaffungsmaßnahme (10-köpfige ABM-Mannschaft) der ehemalige Konsum zum Dorfgemeinschaftshaus umgebaut. In diesen Räumlichkeiten finden jährlich die verschiedensten traditionellen Veranstaltungen statt, wie z. B. Chroniknachmittage, Skatabende, Einwohnerversammlungen, Osterfeuer, Oktoberfest und Weihnachtsfeier.

Des Weiteren wird alljährlich ein Dorf- und Strandfest organisiert.

Einen Namen, über die Ländergrenze hinaus, machte sich Steinsdorf auch mit seinen Pferdehöfen und vor allem der Pferdezucht. Bei Turnieren belegten die Reiter mehrmals vordere Plätze.

Pferdeliebhaber sind hier gern gesehene Gäste.

Wappen-Flagge-Logo-Slogan

Steinsdorf

Ortsteilbeirat-Vereine-Ehrenbürger-Partnerschaften

Ortsteilbeirat

Chris Hanowski (Vorsitzender)

Anja Kunth-Neumann

Nicole Grundmann