Wohnen und Bauen

Jessen war die erste Stadt in Sachsen-Anhalt, die einen eigenen Mietspiegel aufweisen konnte. Die rege Bautätigkeit ist mehr als ein lebendiges Zeugnis für die Schönheit unserer Stadt. Für die schnelle und unbürokratische Bereitstellung des Baulandes in Jessen-Nord bekam die Stadt die Prämierung "Mehr Bauland". Auch die Hinterlassenschaften der Sowjetarmee, die GUS-Liegenschaften wurden erfolgreich vermarktet. Heute werden die Gebäude saniert und es entstehen neue gewerbliche Flächen und Wohnraum.

Bebauungsgebiete - Eigenheim:

Zur Kirschplantage

Das Eigenheimbebauungsgebiet "Zur Kirschplantage" ist eingebettet zwischen Obstplantagen und der Schwarzen Elster, wie der Name der Straße schon sagt. Besonders idyllisch ist es hier im Frühjahr während der Obstbaumblüte. Zu der Schwarzen Elster sind es wenige hundert Meter.

Das Eigenheimbebauungsgebiet besteht aus zwei Bebauungsabschnitten, welche voll öffentlich erschlossen sind. 31,- EUR/m² kostet hier das Bauland.

Weiteres Bauland:

Es gibt noch weitere freie Bauflächen in unserem Stadtgebiet.

Ansprechpartner:

Stadtverwaltung Jessen (Elster)
Amt Finanzen
Schloßstraße 11
06917 Jessen (Elster)

Telefon: 03537 276-5
eMail: Kontakt